Module

Block 1

Ein Blick hinter die Kulissen des WBS

Die Vorbereitung des Westbundseminars dauert fast ein ganzes Jahr. Immer wieder gibt es von euch viele Fragen dazu: Was ist alles zu beachten? Wie wird man eigentlich Mitarbeiter? Wie oft trefft ihr euch vorher? Wieviel Geld kostet das Seminar insgesamt? In diesem Modul ist Platz für eure Fragen. Gemeinsam wollen wir hinter die Kulissen des langen „Westbundseminar-Jahrs“ schauen und alle Fragen beantworten.

Einsingen

Na Na Na Na Na Na Naaaa! In dieses Modul werden wir uns hauptsächlich mit dem Einsingen beschäftigen. Warum macht man das? Wie macht man das richtig? Wofür hilft welche Übung? Außerdem werden wir Einsingübungen Sammeln und gegebenenfalls aufnehmen, damit du sie nicht vergisst.

Konfliktlösung

In diesem Modul werden wir Grundlagen zu Kommunikation, Rollentheorie und Gruppendynamik besprechen, um zu verstehen, wo Konflikte entstehen können und wie man effektiv gegen sie vorgehen kann. Wenn ihr selbst einen großen Konflikt in eurer Gruppe habt, gibt es hier die Gelegenheit, sich mit anderen darüber auszutauschen.

Showkoordination

Ein Haufen Lieder, einige Tänze, das Theaterstück in verschiedene Szenen gesplittet und dann auch noch Moderation, Pause, Minichor, und Abspacken? Im Modul „Showkoordination“ lernt ihr, wie ihr genau dieses Durcheinander an Programmpunkten attraktiv der Show angepasst gestalten könnt. Nach den ganzen „Wie‘s?“ und „Wann’s?“, die vielleicht für eure eigene Gruppe hilfreich sein können, wendet ihr das Ganze direkt auf unser Konzert an und erstellt den Ablauf. Wenn ihr also daran interessiert seid schon vor dem Konzert was extrem wichtiges für das Konzert zu tun und das Publikum ordentlich auf Trapp halten wollt, dann schaut beim „Sho-Ko“ Modul vorbei.

Tanz

Eeeeeeeeeeeeeeeeeeh Macarena! Du hast Bock ein bisschen die Hüften zu schwingen und eine kurze Choreografie zu lernen? Dann ist das Tanzmodul genau dein Ding! Ob Anfänger oder Fortgeschrittener Tänzer – ganz egal! Komm vorbei!

Technik

In diesem Modul lernst du die wichtigsten Basics, die du für den reibungslosen Ab- und Aufbau der Technik bei einer Show benötigst. Wenn Du also Lust hast mal ein bisschen in die Technik, die hinter so einer Show steht, hineinzuschnuppern und hinter die Kulissen schauen willst, dann bist du hier genau richtig!

TEN SING Basics

In diesem Modul werden wir uns um die TEN SING Basics kümmern und die Grundlagen erforschen. Dieses Modul ist also optimal, wenn du neu bei TEN SING bist, oder schon länger dabei bist, aber nie genau erfahren hast, worum es sich da eigentlich genau dreht. Was sind eigentlich die 5Cs? Welche Rollen nehmen wir in unserem Leben ein? Welche Arten der Kommunikation gibt es? Und wie gebe ich richtig Feedback? Das sind die zentralen Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden und über die wir uns austauschen werden.

Theater

UUUnnndd Action! Du hast Lust dich für kurze Zeit in Nemos Rolle zu versetzen und aus einem Aquarium zu fliehen. Oder wie Arielle und ihre Freunde durch das Meer zu schwimmen und einem schönen Prinzen hinterher zu schauen? Dann komm in das Theatermodul. Egal ob du noch nie Theater gespielt hast und Grundlagen erlernen willst oder du einfach Lust auf NOCH MEER Theater hast. Du bist herzlich Willkommen.

Voice Performance

Test – 1 – 2! Du hast Bock einfach mal drauf los zu singe und anhand eines Songs einfach mal an deiner Gesangstechnik zu arbeiten?! Dann bist du genau richtig in diesem Modul. Wir werden uns ein paar Grundlagen zur Stimmbildung und zu deiner Performance auf der Bühne anschauen und dies dann auch gleich praktisch umsetzen. Also sei dabei und hab einfach eine Menge Spaaaaaß!

Worttransport

In diesem Modul lernst du die Basics, die man braucht, um eine Andacht zu schreiben. Wir werden gemeinsam besprechen was alles reingehört, wie du sie aufbaust und gut rüberbringen kannst.

Block 2

Bühnenmakeup

Du kennst doch sicherlich Charaktere aus Film, Fernsehen und Theater, bei denen die Gesichter der Schauspieler nicht wie deren herkömmliche Gesichter aussehen. Heutzutage benutzen die Filmemacher ja viel CGI, aber da das bei Live-Auftritten im Theater nicht so gut funktioniert, wird viel über Make-Up und Masken geregelt. Es ist erstaunlich wie viel ein gewisses Make-Up ausmachen kann, geschweige denn skulpturierte Masken. In diesem Modul lernst du, wie dich in einen anderen Menschen, eine andere Spezies, ein anderes Alter etc. verwandeln kannst, allein durch die Macht von Make-Up. Zudem werden wir uns ein wenig mit Prosthetik, Masken und Spezialeffekten auseinandersetzen, und wie man ein Bühnenmakeup plant. Wir werden auch nicht nur über Masken reden, die das Gesicht komplett verändern, sondern auch, wie man sich als Schauspieler/in, Tänzer/in auf der Bühne schminkt, sodass auch die Leute in den hintersten Reihen das Gesicht erkennen können.

Chor-Choreografie

Was macht der Chor eigentlich auf der Bühne, außer zu singen? Was mache ich als Diri, während der Chor nicht singt? Wo hole ich mir Inspiration, und wie kann ich eigentlich im Stehen abrocken?

Wir lernen in diesem Modul, welche Bewegungen gut aussehen, wie ich Chorbewegungen erarbeite und dirigiere und worauf man sonst noch so achten sollte, welche Bewegungen bei Platzmangel noch möglich sind und welche mit Gesang kombiniert werden können.

Wir können gemeinsam Choreografien für eure Lieblingslieder erarbeiten, für die Chorlieder eurer Gruppe oder für den großen Seminar-Chor. Alles wird praktisch in der Gruppe erprobt und besprochen, sodass ihr am Ende mit allen Wassern gewaschen seid!

Crashkurs Ukulele

Du wolltest schon immer mal ein Instrument lernen, hast aber nie so richtig den Dreh rausgekriegt? Du singst gerne, hast aber noch kein Instrument, um dich selbst beim Singen zu begleiten? Du hast Lust, etwas neues auszuprobieren und ein kleines aber feines Instrument kennenzulernen? Du hast vom Ukulelespielen keinen Plan, aber Bock drauf?

Dann komm in den Ukulelen-Crashkurs!

Hier fangen wir ganz klein an, lernen ein paar Akkorde und üben die richtige Strumming-Technik und Akkordwechsel. Und nicht zuletzt über wir ein erstes gemeinsames Liedchen ein!

Gewaltfreie Kommunikation

Mit Feedbackregeln, den vier Seiten einer Nachricht und Watzlawick hast du dich schon genug beschäftigt? Gewaltfreie Kommunikation (GfK) ist eine Methode, die man sowohl für TEN SING, als auch für den eigenen Alltag gut gebrauchen kann. Sie hat viel mit der persönlichen Reflexion der eigenen Bedürfnisse zu tun, und damit, wie diese beeinflussen was wir gerade brauchen und uns wünschen. Diese Reflexion ist die Basis der Kommunikation. Im Modul möchte ich mit euch erst kurz theoretisch die grundlegenden Elemente von GfK durchgehen. Anschließend werden wir (gerne anhand eines persönlichen Beispiels) diese Methode, die man wie eine neue Sprache sprechen lernen muss – und die auch ich auf diese Weise gerade lerne - praktisch üben.

Handlettering

Du wolltest schon immer mal in die Welt des kunstvollen Schreiben eintauchen? Dann ist das Handlettering-Modul genau das Richtige für dich! Wir werden zusammen verschiedene Schriftarten ausprobieren und dadurch wunderschöne Dinge erschaffen! Wenn du dir jetzt denkst: ich hab eine furchtbare Handschrift, das ist nichts für mich! Falsch gedacht! Handlettering hat nichts mit deiner normalen Handschrift zu tun, da wir die Buchstaben zeichnen und nicht schreiben. Wenn du also Lust hast einfach mal ein bisschen mit Buchstaben zu spielen und Zitate besonders aufzubereiten bist du in diesem Modul goldrichtig. Du kannst gern zum Modul deine Lieblingsstifte und Zitate mitbringen.

Low-Budget Masken

Du würdest total gerne mal mit supercoolen Masken theaterspielen, hast aber absolut kein Geld dafür? Dann hast du ein Problem! ODER du kommst in dieses Modul! Hier lernst du, wie du mit wenig Material für kleines Geld ausgefallene Masken basteln kannst.
Außerdem üben wir ein, wie man diese Masken bespielen kann. Und das Beste ist: ihr könnt es zu Hause ganz einfach nachbasteln, ohne den überteuerten Art Attack Bastelkleber zu kaufen!

Männertanz

Der Name ist Programm. Also zumindest vom Konzept her: Total bescheuert, Semi-choreografiert und optisch limitiert! Geile Zutaten, Geniale Moves, Genetische Sensationen und Gruppendynamik auf grenzwertigem Niveau – Dieses Modul bewegt sich irgendwo zwischen Kompetenztansfer, Kaffeeklatsch und Peinlichkeitsbasar! Getanzt wird natürlich auch (ein bisschen...) Männerinnen sind auch willkommen.

Minichor

Im Minichormodul werden wir – wie der Name suggeriert – einen ein kleines Minichorlied gemeinsam einstudieren. Falls ihr Interesse daran habt, und die Zeit es erlaubt können wir uns gerne auch darüber unterhalten, was beim Lied aussuchen und arrangieren wichtig ist, und wie man ein Lied am besten beibringt.

Plotten

Ihr möchtet eure Show-T-Shirts individueller gestalten? Ihr möchtet mal schnell etwas auf einem T-Shirt, Beutel oder ähnlichem umsetzten. Dafür ist der Plotter ideal. Der Plotter ist ein Gerät, das an den Computer angeschlossen wird und Folien schneiden kann. Damit kann man Aufkleber und Textilien gestalten.

In diesem Modul wollen wir zeigen, wie ein Plotter bei TEN SING eingesetzt werden kann. Anschließend wir jeder einen Beutel gestalten. Bringt dazu bitte einen Stoffbeutel, ein T-Shirt oder Ähnliches mit, das ihr bedrucken wollt.

Poetry Slam

Poerty Slam? Slam Poetry? Ist ja auch egal. Wie der Name schon sagt, lernst du hier die spannendere und modernere Version der Poesie. Wenn du mal den ganzen langweiligen, nervigen Stoff aus dem Deutschunterricht in etwas Cooles zu verwandeln willst, dann bist du hier genau richtig! Hier lernst du, wie viel Spaß es machen kann, deinen Worten einen ganz neuen Hauch zu verleihen und Leute aus den Socken zu hauen durch einzigartige Performance von Texten. In diesem Modul wirst du Stück für Stück erfahren, wie Slam Poetry aufgebaut ist, wie man Emotionen durch Betonung und Gestik unterstützen kann und wie viel Spaß die einst so trockene Theorie hinter Metaphern und weiterem sein kann! Bei Poetry Slams ist eigentlich alles erlaubt: ob witzig, ernst, fröhlich und dankbar, traurig oder einfach nur experimentell, Slam Poetry ist das, was du daraus machst!

Schattentheater

Die Projektion deines Selbst.

Die Kreation deines Selbst.

Die Wahrnehmung deines Selbst.

Die Verkörperung deines Selbst.

Die Gefühle deines Selbst.

Das Leben deines Selbst im Schatten dargestellt.

Eine Bühne, eine Schattenwand, ein Licht und du mit deinem kreativen Köpfchen. Lerne eine andere Art des Theaters kennen.

Schwarzlicht

Warum sind Schwarzlicht-Lampen eigentlich lila? Diese Frage werden wir nicht besprechen! Nein, wir gehen kreativ an Schwarzlicht-Performance ran. Das könnt ihr auch bei euch auf der Show nutzen. Ein paar Techniken wollen wir im Modul gemeinsam erarbeiten. Wie plant ihr am besten die Performance und wie könnt ihr das einfach bei euch als Workshop in der Gruppe einführen? Wenn ihr habt, dürft ihr gerne weiße oder Neonfarbene Kleidung oder Gegenstände mitbringen.

Denn gerade Unterwasser leuchten viele Fische und Lebewesen so wie wir es tun werden!

Seelsorgerische Gespräche

Auch bei den Teilnehmenden einer TEN SING Gruppe ist nicht immer alles wundervoll und mit Glitzer bestreut. Viel mehr gibt es auch einen Alltag oder Probleme innerhalb der Gruppe, die die Teilnehmer beschäftigen. Diese Probleme wollen raus und angesprochen werden. Doch was tun, wenn jemand auf dich zukommt und ausgerechnet mit dir reden möchte? Wie gehst du am besten auf die Probleme und deinen Gegenüber ein? Was sind die richtigen Worte und gibt es die überhaupt? In dem Modul „Seelsorgerliche Gespräche“ wollen wir schauen, wie du am besten mit jemanden ins Gespräch kommst, der deine Hilfe sucht und ihm bestmöglich zur Seite stehen kannst.

Songwriting

Die meisten von uns kennen dieses Gefühl. Man hat eine Melodie im Kopf, ein paar Textzeilen auf den Lippen oder einfach nur eine bestimmte Emotion im Blut. Genauso bekannt ist das Gefühl, wenn sich diese Idee nicht wirklich fassen lässt. Häufig sind wir durch Blockaden davor gehindert sie niederzuschreiben. Andere Hindernisse sind vielleicht, dass ihr ein fertiges Arrangement habt aber keine Textidee, dass ihr die Lyrics zu einem Song habt, aber nicht wisst ob ihr eine Akustikproduktion oder doch lieber eine dicke Rocksession passender findet. Der Weg zum fertigen Lied ist lang und steinig und nur selten gelingt uns ein inspirativer „One-Take“. Im Songwriting-Modul beschäftigen wir uns mit verschiedenen Arbeitsansätzen, Blockadensprengern und allen möglichen Inspirationsquellen, die die Welt so bietet. Je nachdem was die Zeit hergibt schaffen wir es vielleicht auch einen kleinen Song zu schreiben.

Stimmbildung

Wir werden uns ein paar simple Grundtechniken der Stimmbildung ansehen, die sich beim Solistentraining und auch in einer Chorprobe an vielen Stellen leicht einbinden lassen.

Außerdem sammeln wir Übungen, um mit dem Chor speziell stimmbildnerisch zu arbeiten. Hier könnt ihr auch gerne „Klangprobleme“ von eurem Chor zu Hause mitbringen.

Natürlich (!) singen wir dabei auch eine Menge

Webdesign

Du wolltest schon immer mal wissen, wie eine Website überhaupt so zustande kommt und worauf man bei der Gestaltung achten sollte? Du willst dich einfach mal ein bisschen bei Illustrator, Gimp oder auch einfach Paint austoben und sogar wissen was du da tust? Oder du brauchst einfach Hilfe bei der Gestaltung eures TEN SING Plakats? Dann bist du in diesem Modul genau richtig, denn hier kannst du lernen, was HTML und CSS ist und direkt ein paar einfache Gestaltungstechniken lernen und anwenden, egal ob für ein Plakat oder für eine Website! Vorkenntnisse brauchst du natürlich nicht, wir fangen nämlich einfach ganz von vorne an.

Zaubertrick

„Die größte Kraft eines Magiers liegt immer verborgen in seiner leeren Faust.“

Du interessierst dich für Zaubertricks, willst aber nicht nur dein Leben lang zugucken, sondern die Karten und Münzen selbst in die Hand nehmen? Bei mir lernst du magische Zaubertricks! Doch nicht nur das: anhand dieser Zaubertricks werden wir auch kurz lernen, wie man sich vor anderen Menschen präsentiert.

Was wir lernen werden: Kartentricks (Doublelift, „Gedankenlesen“), Münztricks (French Drop, False Transfer)

Was wir (leider) nicht lernen werden: Zersägte Jungfrau, Sich aus Ketten zu befreien und Avada Kedavra